20200214 valentiskaffee 2

Auch nach über dreißig Jahren ist der Valentiskaffee der Frauen-Union ein wahres Besuchermagnet. Für die Damen gibt es Blumen.

 

Die Vorsitzende der Frauen-Union, Renate Müller, war vom Besucherandrang überwältigt und sah sich bestätigt, mit dieser Veranstaltung, die einen gemütlichen Nachmittag zum Plaudern verspricht, genau den Wunsch vieler Frauen zu treffen. Die Damen des Vorstands hatten das katholische Pfarrheim liebevoll mit Frühlingsblumen dekoriert, die Tische eingedeckt sowie Kuchen und Torten gebacken. Mit einem Glas Sekt wurden die Gäste in Empfang genommen und für ein paar Stunden bestens umsorgt.

Unter den Gästen war auch die Gründungsvorsitzende Brigitta Wolfram, unter deren Vorsitz die Veranstaltung damals ins Leben gerufen wurde. Sie freute sich darüber, dass es den Valentinskaffee immer noch gibt und so viele Gäste anzieht. Jeder anwesende Gast durfte sich als Geschenk einen Frühlingsblumengruß in Form eines Topfes mit Aurikeln, Osterglocken oder Hyazinthen aussuchen und mit nach Hause nehmen.

Bürgermeister Martin Schregelmann, der heuer einmal nicht der einzige Mann unter den Frauen war, überraschte die über 70 Damen und überreichte jeder eine langstielige Rose. Dafür erntete der Bürgermeister viele nette Worte.

 20200214 valentiskaffee 1

20200214 valentiskaffee 3